Übertriebener, zeitaufwendiger und kostenintensiver SEO Analysewahn !

Übertriebener, zeitaufwendiger und kostenintensiver SEO Analysewahn !

Verfolgt man die Diskussionen von Suchmaschinenoptimiern bezüglich Analysetools, dann stellt man irgendwann fest, dass Unsummen für diverse Expertentools ausgegeben werden. Aber ist mehr und teurer auch wirklich besser für den Kunden ? Im Endeffekt zahlt dieser nämlich solche Programme und die Arbeitszeit, welche Optimierer damit verbringen. Wenn man bedenkt, dass eine Arbeitsstunde je nach Seoagentur ca. zwischen 75 und 150 EUR kostet, dann kann diese Analysezeit schon sehr teuer werden. Es scheint als verliere man dabei etwas aus den Augen, was wirklich im Endeffekt Besucher und gute Rankings einbringt. Nämlich Beiträge mit echtem Mehrwert, welche zum Contentausbau genutzt werden. Das können beispielsweise sein:

– Videos
– Interviews
– Interne Neuigkeiten
– Fachartikel über angebotene Leistungen
– Neueste Nachrichten
– Fragen die man sich zum Thema stellt
– Umfragen
usw.

Kostenlose Tools und Eigenlösungen als Alternative

Zumindest aus Kostensicht clever erscheint uns entweder die Nutzung von kostenlosen Tools, oder aber die Verwendung einer selber programmierten Eigenlösung. So belastet man nicht unnötig das Budget vom Kunden, sondern kann dieses für andere seorelevante Dinge einplanen. Premiumtools schlagen ansonsten mit Kosten bis zu 4-500 EUR pro Monat zu Buche. Um Vergleichsmöglichkeiten zu haben nutzt man aber immer parallel mehrere Tools gleichzeitig, weswegen durchaus Kosten von mehreren tausend Euro auftreten können, welche sich allerdings auf die Anzahl der zu betreuenden Kunden verteilen. Die Frage ist nur, muss das wirklich sein ?

Nun hat man sich solche Premiumtools zugelegt, also sollte man sie auch nutzen. Der Funktionsumfang ist sehr gross, aber ist es scherzhaft ausgedrückt notwendig zu wissen, welche Unterhose der Besucher getragen hat ? Man kann sich leicht bei solchen Analysen verzetteln und über das Ziel hinausschießen. Daher sollte der zeitliche Anteil an Verwaltungsaufgaben wie Rechnungserstellung, monatlicher Zwischenstandsbericht und Analyse einen prozentualen Wert von den Kosten nicht übersteigen. Ansonsten bleibt einfach nicht mehr genug Zeit für Onpage und Offpageoptimierung übrig. Vielleicht ist auch das ein Grund, weswegen manchmal Kunden zu uns kommen, welche bei anderen Suchmaschinenoptimierern unzufrieden waren und kaum positive Ergebnisse erhalten haben. Aber nicht Falsch verstehen, auch bei Seomarketing in Hannover wird mit diversen Tools gearbeitet, nur eben im gesunden Verhältnis und mit kostengünstigen Lösungen.

Suchmaschinenoptimierung Kontrolle / Check der Homepage

Nichts geht ohne Analyse bei der Suchmaschinenoptimierung !

Viele Kunden wundern sich warum man überhaupt Statistiken, Analysen, Abschlussberichte usw. bei der Suchmaschinenoptimierung benötigt. Dabei muß die aufgewendete Zeit dafür ja schließlich ebenfalls bezahlt werden. Handelt es sich dabei also um quasi rausgeworfenes Geld ? Ganz im Gegenteil, denn man spart dadurch hohe Kosten ein, und es kennzeichnet einen Experten für Suchmaschinenoptimierung. Weiß man wie die Konkurrenz optimiert, wo sich eigene Keys in Suchmaschinen platzieren, wonach Besucher eigentlich genau suchen usw., dann kann man seine Aktivitäten ganz gezielt in eine besonders effektive Richtung leiten.

Beispiel:
Ein Unternehmen möchte seine Sichtbarkeit durch einen Blog im Internet erweitern. Der Gedanke ist sicherlich vom Ansatz her gut, aber trotzdem stellen sich nach geraumer Zeit nur geringfügige Erfolge, spricht mehr Besucher ein. Vermutlich hat man mit seinem Artikel dann einfach nicht auf die Keys optimiert, wonach die potentiellen Kunden eigentlich suchen. Mit anderen Worten, man hat seine Zeit für einen Artikel geradezu verschwendet. Hochgerechnet auf viele Beiträge ist das eine Menge Zeit die somit verloren ging. Dabei kann ein Experte für Suchmaschinenoptimierung ganz einfach feststellen und recherchieren wonach gesucht wird. Und zwar nicht nur nach Hauptkeywörtern, sondern auch Kombinationen. Darauf sollte man ohnehin vermehrt sein Augenmerk lenken, denn die Positionierung von einer Kombination ist viel leichter als bei einem Hauptkeywort.

Wer zum Beispiel auf das Wort Finanzen oder Versicherung optimieren möchte, der hat einen übertriebenen Optimismus, oder schlicht keine Ahnung von der Sache. Nicht einfach aber schon eher zu realisieren wäre eventuell Versicherung Hannover, also eine regionale Ausrichtung. Selber schreiben wir keinen Artikel mehr, ohne nicht vorher genau zu wissen, welche Keys man positionieren möchte. Darauf wird letztendlich der gesamte Artikel abgestimmt, natürlich auch unter Berücksichtigung der Keywortdichte, optimierte Überschriften, Title, Länge, usw. Sicherlich braucht man für eine solche Analyse etwas Zeit, aber wie gesagt, im Endeffekt ist es notwendig und lohnt sich.

Bei der Contenterstellung in unserem Angebot für Suchmaschinenoptimierung ist das in jedem Fall enthalten, denn schließlich liegt uns daran, dass der Kunde möglichst viele Besucher erreichen kann. Obiges Beispiel galt jetzt für die Contenterstellung, aber es gibt auch andere Bereiche, wo sich eine Analyse lohnt. Bevor man überhaupt mit einer Onpage Suchmaschinenoptimierung loslegen kann, muß man erst einmal wissen was für Probleme auf der Homepage auftauchen. Man läßt sich vom Arzt ja auch erst untersuchen, und dann wird die passende Medizin oder Behandlung verordnet. Genauso ist es auch bei einer Optimierung, aber wie gesagt, man sollte dabei die Zeit im Auge behalten.

Zeitverschwendung

Bestmöglicher Einsatz Ihres Budgets von Seomarketing Hannover

Gemessen wird man als Suchmaschinenoptimierer immer am Erfolg und nicht in der Fähigkeit komplizierte und teure Analysetools zu bedienen. Das ist beispielsweise auch der Grund, weswegen seriöse Anbieter aus Wirtschaftlichkeitsgründen nicht unter ein gewisses Kostenniveau gehen, weil ansonsten das Verhältnis von Verwaltung und Analysen zur eigentlichen Seoarbeit in Schieflage gerät. Angebote darunter sind zwar billiger, werden aber mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht die Ansprüche der Auftraggeber erfüllen können. Grundsätzlich sollte man also immer versuchen das Budget des Kunden bestmöglich zu verwalten. Dabei helfen Analysetools ohne Frage, allerdings im bestimmten prozentualen Verhältnis und unter Nutzung von Alternativen zu den teuren Platzhirschtools. Diese Strategie gibt Seomarketing absolut Recht, denn die Ergebnisse sprechen für sich. Viele neue Kunden werden beispielsweise über Empfehlungen generiert.

Fazit: Analysetools und deren Benutzung sind für Onlinemarketing absolut notwendig, sollten aber mit bedacht und unter Berücksichtigung des Budgets vom Kunden eingesetzt werden.

Gerne hilft Ihnen Seomarketing aus Hannover mit diversen Dienstleistungen wie Suchmaschinenoptimierung, etc. dabei, mehr Besucher und Kunden zu generieren. Kontakt oder 0511 / 2358574

Bild:
© maotun – Fotolia.com http://de.fotolia.com/id/25353944
© vege – Fotolia.com http://de.fotolia.com/id/18364997
© frank peters – Fotolia.com http://de.fotolia.com/id/35036402

Den Beitrag kommentieren

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht