Hilfe beim Linkaufbau mit Backlinks
Zeiten ändern sich, das trifft auch auf Links zu. In der Vergangenheit DER Rankingfaktor schlechthin für Suchmaschinen zur Bewertung einer Homepage. Man nahm dabei an, je mehr Links, desto wichtiger musste das Unternehmen sein. Diese relativ einfach gestrickte Auffassung ließ sich allerdings bestens manipulieren, indem man mit einfachen Mitteln nachhelfen konnte. Ein reger Handel mit verschiedensten Links entstand, was aber das eigentliche Prinzip von Google & Co untergrub. Schließlich sollte man Links eher durch hochwertige Inhalte auf freiwilliger Basis generieren. Viel einfacher war es jedoch Links zu kaufen. Viele Jahre ging das gut, allerdings lohnt es sich immer “ehrliche und nachhaltige” Mittel einzusetzen, auch wenn der Erfolg sich somit langsamer aufbaut. Google hat über diverse Indexierungsupdates seit einigen Jahren einen Riegel vor unseriösen Praktiken gesetzt. Die Ansprüche sind weitaus höher geworden, denn die Links werden viel genauer bewertet.

Bei einem Backlink werden viele Aspekte berücksichtigt

– Anzahl
– Quelle
–  Themenrelevanz
– Linkbeschreibung ( ob beispielsweise immer das gleiche Moneykeywort enthalten ist )
– Reziprok oder nicht
– Follow / Nofollow
– kommen viele Links von einer IP
– kommen die Links alle vom gleichen Eigentümer
– zuviele LInks aus “Schrottverzeichnissen” wie Linkverzeichnissen, Expired Domains, Artikelverzeichnisse, …

Im Prinzip sollte man sich fragen, ob man selber auf diese Homepage aufgrund des Inhalts / Authorität verlinken würde. Störend wären Faktoren wie unpassende Themen, viel Werbung, Benutzerunfreundlich, schlechtes Design, fehlende Aktualität, vorhandensein von Kauflinks, usw.

Tipps zum “gefährlichen” Linkbuilding

Es gibt risikovolle Methoden zum schnellen Erfolg zu kommen, welche man aber lieber nicht nutzen sollte. Manche Agenturen für Linkaufbau werden so unter Druck gesetzt, dass auch dort mitunter Mittel aus der “Grauzone” genutzt werden. Das kann eine Weile gutgehen, aber auch mit empfindlichen Strafen bis zum Ausschluss geahndet werden. Von folgenden Links sollte man die Finger lassen:

– Kauflinks
– Links aus Linknetzwerken
– Links von Linkaufbauagenturen ( die bekommt und behält man nämlich nur als Kunde, bei einem Wechsel sind die weg )
– Massen an Billiglinks aus dem Ausland

Natürlicher Aufbau mit Strategie

Strategie Linkaufbau
Man sollte sich einmal selber in die Suchmaschine hineinversetzen und schauen was deren Ziel ist, bzw. woran man eine gute Backlinkstruktur erkennt.

– langsam und stetig anwachsend
– bestimmtes Verhältnis an Follow / Nofollow Links
– ein natürlicher Mix aus verschiedenen Quellen
– unterschiedliche Linktexte

Der beste Weg an neue Links zu kommen ist, mit hochwertigen, interessanten und aktuellen Inhalten für Anreize zu sorgen. Backlinks aus freiwilliger Verlinkung sind die Besten überhaupt. Allerdings ist dieser Weg auch mit höheren Kosten und Zeitaufwand verbunden.

Woran erkennt man eine Abstrafung ?

Das werden Sie schon von ganz alleine anhand schwindender Umsätze bzw. Kunden merken. Der Traffic bricht in dem Fall erheblich ein, wobei der Zeitpunkt meistens mit einem Googleupdate zusammenfällt. Nebenbei, die “Sünden” der Vergangenheit lassen sich nicht so einfach wieder bereinigen. Im Prinzip haben Sie die Suchmaschine betrogen, sodass man erst einmal wieder Vertrauen schaffen muss. Man möchte Ihre Bemühungen sehen wie Sie es nun auf ehrliche Art und Weise versuchen werden. Dazu gehört beispielsweise die schlechten Links aufzuspüren, entfernen oder entwerten zu lassen. Das Disavow Tool von Google zur Entwertung finden Sie in den Webmastertools.

Suchmaschinenoptimierung ( SEO )

Links gehören immer noch mit zum wichtigsten Rankingfaktor überhaupt, allerdings sollte man sich nicht mit unlauteren und gefährlichem Linkaufbau samt Risk Management, usw. aufhalten. Im Prinzip ist es ganz einfach langfristig Erfolg zu haben. Bieten Sie mit ihrer Homepage den Besuchern einen Mehrwert in jeglicher Hinsicht an. Das fällt eigentlich schon in den Bereich Suchmaschinenoptimierung, was SEOMARKETING aus Hannover ebenfalls anbietet. Wichtig wären folgende Aspekte, damit Besucher Ihre Seite verlinkenswert finden:

– Einfache Navigation
– Schönes Design
– Aktuelle Inhalte
– Nützliche Informationen
– Schnelle Ladezeit
– Dynamische Elemente
– etc.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Optimierung der Linkstruktur samt Linkneugewinnung im Sinne von Suchmaschinen.

Seomarketing aus Hannover

Haben Sie wenig Besucher auf der Homepage, schlechte Rankings, kaum Umsatz, keine Zeit und/oder keine Ahnung von Linkaufbau ? In dem Fall sollten Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Gerne unterstützen wir Sie als zuverlässiger Partner bei dem Vorhaben wieder “Oberwasser” zu bekommen. Melden Sie sich per Telefon unter 0511 / 2358574, oder fordern Sie eine kostenlose Beratung per Mail an. Kontakt.

Bild:
© pixeltrap – Fotolia.com http://de.fotolia.com/id/29564135
© victoria p. – Fotolia.com http://de.fotolia.com/id/30165166