Content Marketing für Linkaufbau
“Content is King” sagt man, denn mit informierenden, beratenden und unterhaltenden Inhalten kann man perfekt seine Zielgruppe ansprechen. Teil der Marketingstrategie ist es deshalb, weil man damit gezielt für mehr Verbreitung und natürlichen Linkaufbau sorgen kann. Klassische Werbung hingegen bietet kaum Mehrwert und sollte eher als Ergänzung gesehen werden. Damals bestanden Homepages oft nur aus insgesamt 10 Seiten, darunter irrelevante Bestandteile wie Impressum, Kontakt, Sitemap, usw. mit denen man zu absolut nichts ranken konnte. Die Zeiten sind allerdings vorbei, denn Suchmaschinen lieben hochwertige Inhalte. Für Homepagebetreiber bedeutet das im Gegenzug eine große Chance, denn so kann man sich von der Konkurrenz absetzen und Marketing für Linkaufbau und Besuchersteigerung einsetzen.

Welche Formen von Contentmarketing gibt es ?

Hier ist definitiv Kreativität gefragt, denn das ist ja gerade das Schwierige an der Sache. Man muß mit der Zeit gehen, Trends entdecken, anders als andere sein, stets einen Schritt voraus sein und immer neue Ideen haben. Hier geben wir mal einige Anregungen dazu:

– Lexikon
– Kostenlose Bildergalerie ( Nutzung der Bilder gegen Quellennachweis )
– Fragen / Antwort Sektion
– Umfragen
– Interviews
– Sponsoring
– Gewinnspiele
– Rätsel
– Apps
– Witze
– Spontane Aktionen wie die Bucket Challenge
– Ratgeber
– Tutorials
– Videos
– Produkttests
– Infografiken
– Spiele
– E-Books
– Tests
usw.

All diese Möglichkeiten sorgen für interessante, hochwertige und abwechslungsreiche Inhalte auf der Homepage. Damit ist es aber nicht getan, denn auch in den sozialen Medien muss parrallel davon berichtet werden. Mit der Zeit bekommt man somit viele Follower und die Artikel werden von vielen Menschen verbreitet. Auch das ist ja im Sinne von Suchmaschinenoptimierung ein Rankingfaktor.

Ziele dieser Marketingform

1. Positionierung der Marke
2.  Kundengewinnung
3. Bindung des Kunden an das eigene Unternehmen
4. Linkaufbau
5. Höhere Besucherzahlen
6. Wiederkehrende Besucher
7. Bessere Rankings
8. Vertrauen

Experten sind geteilter Meinung, ob es sich nun eher um ein reines Marketinginstrument zur Stärkung der Marke handelt, oder aber um eine Variante des Linkaufbaus die aus dem Bereich Suchmaschinenoptimierung kommt. Die “Wahrheit” liegt vermutlich irgendwo dazwischen. Unbestritten ist aber der enorme Nutzen, denn
auf lange Sicht können die Auswirkungen gravierend sein. Je mehr hochwertige Inhalte man hat umso besser, allerdings sind diese oft auch kostspielig und zeitaufwendig, was eine natürliche Grenze setzt. Im Rahmen seiner Möglichkeiten sollte man aber jeden Monat für “frische” Inhalte sorgen.

Planung und Umsetzung

Bei der Realisierung von Content Marketing sollte man nichts dem Zufall überlassen. Sicherlich sollte man die Themen gut recherchieren, allerdings sollte man es auch nicht übertreiben. Manche Agenturen erarbeiten bis zu 30 einzelne Schritte die durchlaufen werden bei der Analyse, Konzeption, Produktion, Distribution, Evaluation usw., sodass der Aufwand fast schon den Rahmen sprengt. Man kann es mit der Optimierung solcher Kampagnen auch übertreiben. Statt sich in Analysen und Optimierungen zu “verzetteln”, würde es Sinn machen statt 1 neuen Beitrag lieber gleich 2 umzusetzen. Schließlich verursacht dieser Verwaltungsprozess ja auch hohe Kosten.

Sichtbare Erfolge durch mehr Inhalte

Natürlich gibt es auch Anzeichen für die Wirksamkeit dieser Marketingform. Oft ist es bei Suchmaschinenoptimierung ja schwer die Arbeit des Anbieters zu kontrollieren, aber hier ist es indirekt möglich. Folgende Kennzahlen geben Ausdruck darüber:

– Absprungrate
– Verweildauer ( Time On Site )
– Anzahl der Views pro Visit
– Kommentare
– Mehr Newsletter Abonnenten
– Anzahl von Shares, Followern, Likes
– Besucherzahlen
etc.

Guter Content wird von Suchmaschinen belohnt

Damals wurde mit minderwertigem und spammigem Inhalt viel manipuliert, was Suchmaschinen wie Google ein Dorn im Auge war. Ab 2011 wurden jedoch zahlreiche Updates in das Indexierungsverfahren eingespielt, mit dem man letztendlich die Qualität der Inhalte bewertete. Das Panda und Pinguin Update sorgte für eine einschneidende Veränderung und gleichzeitig für ein neues Marketinginstrument namens Content Marketing. Verdeutlicht wird das durch die Anzahl der Suchanfragen bei Google Trends nach diesem Begriff. 2011 lag der Wert bei 13, jetzt hingegen bei stolzen 87. Das zeigt wie wichtig für Homepagebetreiber und Unternehmen diese Marketingform geworden ist. https://trends.google.de/trends/explore?date=all&q=Content%20Marketing

Aufbereitung in Kombination mit Suchmaschinenoptimierung

Bei Content Marketing handelt es sich nicht um “Billigtraffic”, auch wenn viele Unternehmer daran noch glauben mögen. Die Ausarbeitung dauert seine Zeit und Qualität kostet Geld, weswegen man im Vorfeld genau recherchieren sollte, ob man damit die Zielgruppe trifft, sich der Aufwand in Grenzen hält und es sich überhaupt um ein Thema handelt nach dem in Suchmaschinen überhaupt gesucht wird. Daher berücksichtigt  Content Marketing auch immer Elemente die eher aus dem Bereich Suchmaschinenoptimierung kommen. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und Umsetzung von kreativem Marketing.

Seomarketing aus Hannover

Haben Sie wenig Besucher auf der Homepage, schlechte Rankings, kaum Umsatz, keine Zeit und/oder keine Ahnung von Content Marketing ? In dem Fall sollten Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Gerne unterstützen wir Sie als zuverlässiger Partner bei dem Vorhaben wieder “Oberwasser” zu bekommen. Melden Sie sich per Telefon unter 0511 / 2358574, oder fordern Sie eine kostenlose Beratung per Mail an. Kontakt.

Bild:
© senoldo – Fotolia.com http://de.fotolia.com/id/39598324